Erotische Literatur

… aus meinen Hauptblog "aus.gelesen", ergänzt um dies und das….

Carolin Gasteiger: Am schlimmsten sind die blumigen Metaphern

Jedes Jahr kürt die britische „Literary Review“ die schlimmste Sexszene in der Literatur. Mitjuror Frank Brinkley erklärt im Interview am Morgen den häufigsten Fehler von Autoren und worauf es stattdessen … Weiterlesen

November 30, 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Philippe Brenot, Laetitia Coryn: Sex Story

Let’s talk about sex baby Let’s talk about you and me Let’s talk about all the good things And the bad things that may be [Salt N Pepa] ok, laßt … Weiterlesen

November 4, 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Gay Talese: Der Voyeur

Dieses Buch ist nicht wirklich ein erotischer Roman. Es ist die Geschichte eines Mannes, der sich ein Motel kauft, um seine Gäste heimlich beim Sex beobachten zu können. Dies macht … Weiterlesen

September 2, 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Bertrand: Die schamlose Therese

Dieses Romanwerk, das sich zumindest bei meinen Versuchen erstaunlicherweise als ungoogelbar erwiesen hat, wurde 1948 als Privatdruck herausgebracht, eine für die Publikation von Erotika keine ganz seltene Vorgehensweise. Drei Jahre … Weiterlesen

August 29, 2017 · 2 Kommentare

Lesbische Literatur…

  … besprochen von Lina Kaiser auf frauverliebt.de: http://www.frauverliebt.de/category/lina-liest-und-schaut/lesbische-buecher/

August 10, 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Sasha Grey: Die Janus-Kammer

Sasha Grey hat vor einiger Zeit mit der Juliette-Society einen lesbaren erotischen Roman vorgelegt, dem sie hier eine Fortsetzung nachschiebt. Leider ist die jedoch bei weitem nicht so gelungen wir … Weiterlesen

August 2, 2017 · Hinterlasse einen Kommentar

Sarah Waters: Die Muschelöffnerin

Ein Roman um eine lesbische Frau im England des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Die Muschelöffnerin sehe ich nicht als explizit erotischen Roman an, sondern als Lebensgeschichte, die in einigen Passagen auch … Weiterlesen

August 2, 2017 · Hinterlasse einen Kommentar